Aussichtspunkte, die billiger sind als The Shard

Aussichtspunkte London Lead

Vielleicht nicht so zentral wie the Shard und schon gar nicht so hoch wie the Shard, aber definitiv billiger kommst Du bei diesen Aussichtsplattformen/-orten davon:

The Monument

The Monument geht oftmals in den Wolkenkratzern der City of London unter. Mit fast 62m ist es jedoch die größte freistehende Steinsäule der Welt. Erbaut von Sir Christopher Wren, der ebenfalls für die naheliegende St. Paul’s Cathedral verantwortlich ist, zum Gedenken an The Great Fire von 1666, das weite Teile Londons dem Erdboden gleich machte. The Monument ist täglich für Besucher offen und für 3£ bekommt man einen tollen Blick auf Tower Bridge, Gherkin und Co. Wer seiner Wadenmuskulatur ein Lächeln abringen will, kann ganz sportlich die 331 Stufen bis zur Aussichtsplattform nehmen.

Nächste Tube Station: Monument oder London Bridge
Geöffnet: Täglich im Sommer (April bis September) von 9.30 – 18 Uhr, im Winter (Oktober bis März von 9.30 – 17.30 Uhr)
Preise: Erwachsene: 3£, ermäßigt: 2£; Ticket in Verbindung mit Tower Bridge Exhibition Erwachsene 9£, ermäßigt: 6,20£

Tower Bridge

Im 17. Jahrhundert wurden hier die Köpfe von Verrätern oder Schwerverbrechern wie Oliver Cromwell auf Stäben zur Abschreckung angebracht. Heute geht es weniger blutrünstig zu. Die Tower Bridge ist für Besucher geöffnet, die im Verbindungsstück der beiden Pfeiler über den Bau dieser Zugbrücke und anderer Brücken dieser Welt lernen können. Im Südturm gibt es noch einen gratis Film zu schauen und natürlich kann man jederzeit den Blick nach draußen über die Themse schweifen lassen.

Nächste Tube Station: London Bridge
Geöffnet: Täglich im Sommer (April bis September) von 10 – 18 Uhr, im Winter (Oktober bis März von 9.30 – 17.30 Uhr) bis auf 24 – 26 Dezember
Preise: Erwachsene: 8£, ermäßigt: 5,60£

Golden Gallery – St. Paul’s Cathedral

Die St. Paul’s Cathedral ist eines der Wahrzeichen Londons. Sie wurde vom Architekten Sir Christopher Wren konzipiert und in den Jahren 1675 bis 1710 erbaut. Vor allem die Kuppel mit der Golden Gallery ist ein Besuch wert. Zuerst müsst Ihr jedoch die Whispering Gallery mitnehmen und Euch geheime Botschaften über 30m zusenden. Die einmalige Akustik der Kuppel macht es möglich. Von dort sind es weitere 271 Stufen, die Euch auf einmal ins Freie hinausspülen und dann könnt Ihr erstmal nichts mehr sagen. Müsst Ihr auch nicht, genießt einfach den Ausblick!

Nächste Tube Station: St. Paul’s
Geöffnet: Mo – Sa 8.30 – 16 Uhr, sonntags ist die Kathedrale nur für Gottesdienste offen
Preise: Erwachsene: 16£, ermäßigt: 14£

Oxo Tower Bar

Aus der Küche kennt man vielleicht den Oxo Brühwürfel, in London wird damit ein Hochhaus an der Themse mit Restaurant, Brasserie und Bar in Verbindung gebracht. Besonders letztere bietet eine schöne und billigere Alternative zum Shard. Außerdem brauchst Du keine Reservierung. Im achten Stock des Oxo Towers, in 72m Höhe, kannst Du an der Bar einen Cocktail schlürfen und die Aussicht bis spät in die Nacht genießen.

Nächste Tube Station: Southwark oder Temple
Geöffnet: Mo – Do 11 – 23 Uhr, Fr & Sa 11 – 24 Uhr, So & Feiertage 12 – 22.30 Uhr

Tate Modern Bar

Aussichtspunkte London Tate Bar

 

Danke an Steff auf Facebook für diesen Tipp. Die Tate Modern ist bei Engländern unheimlich beliebt, unter anderem auch wegen ihren Ausblicken von der Terrasse. Nachdem Du eine Ausstellung besucht hast, kannst Du Dich mit Sandwiches und Drinks erfrischen und mit Blick auf St. Paul’s und die Millennium Bridge Deine weiteren Aktivitäten für den Tag planen.

Nächste Tube Station: Blackfriars
Geöffnet: So – Do 10 -17.30 Uhr, Fr & Sa 10 – 22 Uhr
Preise: kostenlos

Paramount Bar – Centrepoint

Die Tottenham Court Road mag für die einen Vinyl und Rockmusik bedeuten, für die anderen werden Harry, Ron und Hermine im Buch ‚Die Heiligtümer des Todes‘ zum Leben erweckt. Nach unserem Tipp wirst Du sie vielleicht auch mit der Paramount Bar im Hochhaus Centrepoint in Verbindung bringen. Hier kannst Du eine speziell angefertigte Bar aus Kupfer bestaunen, die sich der britische Designer Tom Dixon ausgedacht hat, oder die lange Getränkeliste durchgehen. Unbedingt reservieren und nicht vergessen aus dem Fenster zu schauen!

Nächste Tube Station: Tottenham Court Road
Geöffnet: Mo – Mi 8 – 1.30 Uhr, Do & Fr 8 – 2.30 Uhr, Sa 11 – 2.30 Uhr, So 11.30 – 17 Uhr
Preise: Bier aus der Flasche ab 5£

Primrose Hill – nördlich vom Regent’s Park

Primrose heißt übersetzt Primel und auf diesem 78 Meter hohen Hügel geht ihr alles andere als ein. Nach einem kurzen Anstieg seid Ihr an der Aussichtsplattform, die Euch den Süden Londons zu Füßen legt. Verweilt auf einer der Parkbänke oder tut es den Engländern gleich und legt Euch ins Gras. Der Primrose Hill gehört zum Stadtteil Camden und liegt nördlich des Regent’s Parks. Die Gegend ist wunderbar grün und lädt zu weiteren Entdeckungsspaziergängen ein. Und wer weiss, vielleicht läuft Euch ja einer der Promi-Bewohner wie Tim Burton oder Ewan McGregor über den Weg…

Nächste Tube Station: Swiss Cottage, Belsize Park
Preise: kostenlos

Greenwich

Im Greenwich Park fanden die Wettkämpfe im Reitsport während den Olympischen Spielen 2012 statt. Von der Stadt kannst Du entweder zu Fuß (jawohl, es gibt einen Fußgängertunnel nach Greenwich) oder mit dem Boot fahren. Der Park streckt sich über zwei Ebenen aus. Um die besten Ausblicke zu erhaschen, solltest Du den steilen Anstieg zum oberen Abschnitt, zum Old Greenwich Royal Observatory, auf Dich nehmen. Hier verläuft der Nullmeridian und Du wirst das Gefühl haben, dass die Zeit still steht: besonders abends spiegelt sich die Sonne in den Wolkenkratzern von Canary Wharf wider und Du siehst London mit neuen Augen. Enjoy!

Nächste Tube Station: North Greenwich (Jubilee Line) – dann mit dem Bus 188 weiter zum Greenwich Park
Geöffnet: Täglich, November bis Februar von 6 – 20 Uhr, März, April & September 6 – 19 Uhr, May & August 6 – 21 Uhr, Juni & Juli 6 – 21.30 Uhr
Preise: kostenlos

Danke an Nietnagel und Synwell für die Bilder von Flickr.

Günstige Hotels und Hostels in London (zum Teil auch mit guter Aussicht), findest du bei uns.

Zurück zum London Reiseführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.